MAKELBAR-Blog

WIE MÖCHTE ICH WOHNEN?

MAKELBAR-Blog

Ist doch total logisch!!!! Fette Luxus Villa mit riesigem Pool und ein Garten so groß wie ein Fußballfeld. Natürlich in einem reichen Viertel. Damit kann man schön angeben. Spaaaaaß!!! Schöne Vorstellung keine Frage, muss aber nicht sein.

Erstmal Hallöchen, eure Lieblingspraktikantin meldet sich wieder.

In meinem Alter stellt man sich häufig Fragen darüber wie und wo man später eigentlich wohnen möchte. Auch ich mache mir öfter darüber Gedanken. Darum geht es heute übrigens auch: Wie möchte ich später wohnen?

Stadt oder Land?

Reden wir mal nicht über das „Wie“, sondern über das „Wo“. Jaaaa, gute Frage… Stadt oder doch eher weiter raus aufs Land? Ich kann mich da nur schwer entscheiden. Der Plan ist es aber, dass ich mit einer Freundin zusammenziehe. Wahrscheinlich am Rand von Berlin, weil wir beide Familie in Brandenburg und Berlin haben. Ich würde eine ruhigere Gegend bevorzugen, ohne das Nachtleben von Berlin mitzubekommen. Mir ist es wichtig, dass ich gut zu meiner späteren Arbeit komme. Keine Ahnung ob ich es schon mal erwähnt habe – wenn nicht dann mache ich das jetzt eben – ich bin ein totaler Pferdefreak. Deswegen ist ein gut erreichbarer Reiterhof Pflicht. Ich möchte später mindestens einen Hund haben (meine Freundin auch). Da wäre es cool wenn ein Wald oder ein großer Park gut zu erreichen ist. Über Einkaufsmöglichkeiten brauche ich nicht reden. Brauch man doch gar nicht. Na gut, das war gelogen, Shoppen ist wichtig. Ach so man braucht ja auch Lebensmittel, ups fast vergessen. Sollte es mir und meiner Freundin möglich sein in ein Haus zu ziehen sollten auch hierbei die oben genannten Punkte berücksichtigt werden. 3 Zimmer sind ein Muss, wenn ich mit meiner Freundin zusammenwohne. Alleine gebe ich mich mit 2 Zimmern zufrieden. In einer 1 Zimmer Wohnung könnte ich nicht wohnen. Mein Wohn- und Schlafzimmer würde dann so aussehen wie mein jetziges Zimmer. Fragt mal meine Familie… das würde nicht gut gehen, gut aussehen erst recht nicht. Ein Arbeitszimmer ist uns auch wichtig, weil wir beide mit Büro Kram zu tun haben werden.

Wohin mit den Kids?

Wenn ich richtig arbeiten gehe und gut Geld verdiene ziehe ich entweder alleine raus aufs Land oder nehme meine Freundin mit. Mit Kindern würde ich in ein Haus mit einem großen Garten ziehen – ohne meine Freundin. Mir ist wichtig, dass meine Kinder später Kontakt mit der Natur haben, deswegen würde ich in ein kleines Dorf ziehen. Trotzdem sollten Kitas und Schulen in der Nähe sein. Wie oben schon erwähnt – ich habe das Gefühl ich wiederhole mich – sind Einkaufsmöglichkeiten wichtig.

Google – der Retter in der Not?

Ich habe auf Google mal einen Test gemacht, dieser sollte mir sagen was am besten zu mir passt. Ich habe Fragen beantwortet, die haben überhaupt nichts mit dem Thema zu tun. Wie ich aussehe, was ich abends mache und was meine größte Schwäche ist. PS: Es ist das Nein sagen. Ich bezweifle, dass mir diese Antworten dabei helfen herauszufinden welche Wohnart zu mir passt. Naja egal, der Test ergab, dass ich aufs Land soll.

Ich stelle vor – mein Monk

Kommen wir mal zu der Einrichtung. Ich bin ein totaler Monk! Alles muss zusammenpassen, nichts darf schief stehen und alles muss in einer Reihe sein. Deshalb sollte die Wohnung (oder das Haus) einheitlich möbliert sein. Mir reicht es auch wenn das Wohnzimmer den Stil hat und das Schlafzimmer den anderen. Das einzuhalten könnte schwierig werden mit einer Freundin, die einen komplett anderen Geschmack hat, aber probieren geht über Studieren. Ich bin ein sehr komplizierter Mensch – fragt meine Familie, die kann euch ein Buch darüberschreiben. Mir gefallen viele verschiedene Dinge bzw. Stile, welche überhaupt nicht zusammenpassen. Aktuell hätte ich gerne dunkle Möbel. Komplett Schwarz oder ein dunkles Braun kombiniert mit Schwarz gefällt mir sehr gut. Obwohl ich die Beton Optik auch wunderschön finde. Shabby-Chic sieht auch soooo unendlich schön aus. Es hat was Romantisches, Älteres und Elegantes. Der Landhausstil ist auch nicht schlecht, jedoch nichts für mich.

Nur die harten kommen in den Garten

Eine genaue Vorstellung davon wie der Garten aussehen soll (wenn ich denn einen habe) gibt es tatsächlich nicht. Nur ein paar kleine Details. Ein guter und hoher Zaun ist mir wichtig, dieser sollte auch Blickdicht sein. Ich möchte keinen Teich oder ähnliches. Ein Pool ist Pflicht!!! Auch wenn ich den selber bauen muss. Ein großer Garten wäre toll für Kinder und/oder Hunde zum Spielen. Mehr kann ich zum Garten tatsächlich nicht sagen.

Fazit

Letztendlich wird eh alles anders kommen als geplant. Das ist leider meistens so. Wie schon erwähnt – ich sage doch ich wiederhole mich – kann man es ja mal probieren. Sollten meine Pläne nicht klappen ist das auch nicht schlimm, ich bin zwar kompliziert aber gebe mich mit wenig zufrieden. Ich würde auch was Neues ausprobieren, wenn meine Freundin etwas anders eingerichtet haben möchte. Ihr werdet auf dem Laufenden gehalten, wenn ich ausgezogen bin. Ich sage euch dann wie ich wohne und ob meine Wünsche erfüllt wurden.

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Inhaberin Susanne Jordan

Susanne Jordan (Inhaberin)

+49 (0)30 857 392 78

Unsere Servicezeiten:
Montag bis Samstag von 10:00 bis 20:00 Uhr

    Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung & Kundeninformation.

    VISITENKARTE

    • MAKELBAR | Susanne Jordan Immobilien
    • Susanne Jordan
    • BÜRO BERLIN:
      Weißenhöher Straße 12 | 12683 Berlin
      BÜRO BRANDENBURG:
      Kieferndamm 19 | 15566 Schöneiche
    • office@makelbar.de

    Copyright © 2018-2022 Alle Rechte vorbehalten. MAKELBAR | Susanne Jordan Immobilien